DER WIKE BLOG

BLEIBEN SIE INFORMIERT

Was ist mit Taga passiert? Das durch Crowdfunding finanzierte Kinderwagen-Fahrrad, das seine Unterstützer im Stich gelassen hat - April 17, 2018

Mit einem schlanken Design und einem ehrgeizigen Versprechen sammelte der Fahrrad-Kinderwagen-Hersteller Taga auf verschiedenen Crowdfunding-Plattformen mehr als sieben Millionen US-Dollar von möglichen Radfahrern. Aber irgendwo auf dem Weg kam man vom Kurs ab - und jetzt bleiben hunderte Unterstützer ohne das Fahrrad, in das sie invesiert haben.

Was ist alles schiefgegangen? Und was können Taga-Unterstützer als Nächstes tun?

Wir möchten über das, was mit Taga passiert ist, sprechen und den Unterstützern, die ihre Suche nach einem tollen Fahrrad noch nicht aufgegeben haben, eine Alternative bieten.

Was ist mit Taga passiert?

Im Mai 2016 startete eine Firma namens Taga USA Inc. eine Kickstarter-Kampagne für den Taga 2.0: ein faltbares Lasten-Fahrrad mit 3 Rädern, das für Familien konzipiert wurde.

Das Fahrrad war der Nachfolger von Tagas ursprünglichem Kinderwagen-Fahrrad. Um den Preis des zweiten Modells zu senken, entschied sich Taga dafür, den Taga 2.0 als einfaches Fahrrad mit Transportbox mit optionalem Zubehör zu konzipieren, statt als einen umwandelbaren Fahrrad-Kinderwagen. Diese Änderung dämpfte die Begeisterung der Konsumenten allerdings nicht und die Crowdfunding-Kampagne erreichte bereits in den ersten 24 Stunden ihr Spendenziel.

Nach ihrem Kickstarter-Erfolg startete Taga USA eine zweite Crowdfunding-Kampagne, diesmal auf der Plattform Indiegogo. Nachdem Taga-Bikes und Zubehör als Vorteile für Unterstützer versprochen wurden, investierten über zweitausend interessierte Radsportler satte 4.978.397 US-Dollar in die neue Kampagne.

Aber dann wurde der Weg ziemlich holprig.

Es ist nicht ganz klar, wann genau die finanziellen Probleme von Taga begannen, aber gegen Ende 2017 äußerten Unterstützer zunehmend Bedenken, ob sie die ihnen versprochenen Produkte überhaupt jemals erhalten.

Im Februar 2018 war klar, dass es ein Problem gab. Der CEO von Taga veröffentlichte ein Update auf Indiegogo, um sich für die Verspätung zu entschuldigen und die Unterstützer über die "vorübergehenden Zahlungsprobleme" des Unternehmens zu informieren. Den Unterstützern, die eine Rückerstattung forderten, wurde mitgeteilt, dass zu diesem Zeitpunkt nichts zurückgezahlt werden konnte.

Am 17. März kam die Saga schließlich zu einem enttäuschenden Ergebnis. Der CEO von Taga USA Inc. veröffentlichte auf Indiegogo das letzte größere Update und informierte hoffnungsvolle Unterstützer darüber, dass sich das Unternehmen in einem Insolvenzverfahren befindet. Taga hat inzwischen die gesamte Produktion, den Verkauf und den Kundenservice eingestellt und viele Unterstützer erhielten niemals den Fahrrad-Kinderwagen und das Zubehör, auf die sie gewartet hatten.

Was ist mit Taga passiert?

Im Mai 2016 startete eine Firma namens Taga USA Inc. eine Kickstarter-Kampagne für die Taga 2.0: ein faltbares, dreirädriges Cargo-Bike, das für Familien konzipiert wurde.

Das Fahrrad war ein Nachfolger von Tagas ursprünglichem Kinderwagenrad. Um den Preis des zweiten Modells zu senken, entschied sich Taga dafür, den Taga 2.0 zu einer einfachen Fahrradbox mit optionalem Zubehör zu machen, anstatt mit einem Cabrio-Kinderwagen. Diese Änderung dämpfte jedoch nicht die Begeisterung der Konsumenten, und die Crowdfunding-Kampagne erreichte in den ersten 24 Stunden ihr Spendenziel.

Nach ihrem Kickstarter-Erfolg startete Taga USA eine zweite Crowdfunding-Kampagne, diesmal auf der Indiegogo-Plattform. Nachdem Taga-Bikes und Zubehör als Unterstützer-Vorteile versprochen wurden, verpfändeten über zweitausend Radsportler satte 4.978.397 US-Dollar für die neue Kampagne.

Das ist, wenn sie eine Beule auf der Straße treffen.

Es ist nicht genau klar, wann die finanziellen Probleme von Taga begannen, aber Ende 2017 äußerten die Unterstützer zunehmend Bedenken, die von ihnen versprochenen Produkte nicht zu erhalten.

Im Februar 2018 war klar, dass es ein Problem gab. Der CEO von Taga veröffentlichte ein Update zu Indiegogo, um sich für die Verspätung zu entschuldigen und die Unterstützer über die "vorübergehenden Bargeldprobleme" des Unternehmens zu informieren.

Am 17. März kam die Saga schließlich zu einem enttäuschenden Ergebnis. Der CEO von Taga USA Inc. hat das letzte große Update zu Indiegogo durchgeführt und hoffnungsvolle Unterstützer darüber informiert, dass sich das Unternehmen in einer Insolvenzsituation befindet. Taga hat inzwischen die gesamte Produktion, den Verkauf und den Kundenservice eingestellt und viele Unterstützer erhielten niemals die Kinderwagen und Zubehör, auf die sie gewartet hatten.

Was können Tagas Unterstützer jetzt tun?

Bei dem, was mit Taga passiert ist, haben Unterstützer leider wenige Möglichkeiten. Produktentwicklung und Innovation sind immer ein Risikogeschäft. Indiegogo gibt keine Garantie dafür, dass Projekte erfolgreich sind oder dass Unterstützer die Vergünstigungen erhalten, die ihnen versprochen wurden. Da Taga USA Inc. kurz vor der Auflösung steht, ist es unwahrscheinlich, dass sich diese Leute jemals auf den Sattel eines Taga-Rades setzen.

Dies ist nicht nur ein Verlust für die Unterstützer von Taga, sondern auch eine traurige Situation für die gesamte Radsportgemeinschaft. Es ist entmutigend zu wissen, dass so viele Menschen, die sich der aktiven Transportbewegung anschließen wollten, im Stich gelassen werden.

Deshalb möchten wir uns einen Moment Zeit nehmen, um direkt mit diesen Geldgebern zu sprechen.

Wer wir sind

Wir sind Wike: die "Walk & Bike" - Company.

In den letzten 25 Jahren haben wir unsere ganze Leidenschaft für das Radfahren in die Entwicklung von Produkten für Menschen gesteckt, die das Wandern und Radfahren stärker in ihren Alltag integrieren möchten. Wir haben mit einem einzigen Fahrradanhänger-Modell angefangen, die Saat, aus der im Laufe der Zeit ein breites Angebot an Fahrradanhängern gewachsen ist.

Heute baut Wike Anhänger, die Lasten bewegen, Kajaks und Kanus transportieren und sogar Erwachsenen mit körperlichen Einschränkungen auf die Straße bringen.

Wir teilen auch Tagas Vision von einem Fahrrad, mit dem Eltern im Handumdrehen vom zu Fuß Gehen zum Radfahren wechseln können. Unser Fahrrad-Kinderwagen ist der Salamander.

Der Wike Salamander als Alternative zum Taga-Bike

Das Kinderwagen-Fahrrad "Salamander" ist das Ergebnis von fünf Jahren Entwicklung und über zwei Jahrzehnten Erfahrung. Wir haben unsere Leidenschaft für die aktive Fortbewegung in den Bau des am schnellsten zusammenklappbaren umwandelbaren Lasten-Fahrrads der Welt gesteckt. Jetzt, im Jahr 2018, bieten wir es weltweit an.

So funktioniert es. Der Salamander verwandelt sich innerhalb weniger Sekunden nahtlos von einem Lasten-Hollandrad in einen Kinderwagen für zwei und ist damit eine großartige Lösung für Eltern, die ihre Kinder unterwegs mitnehmen möchten.

Aber wie sieht es im Vergleich mit dem Taga-Bike aus? Während beide die Nische für einen Fahrrad-Kinderwagen ausfüllen, gibt es einige wichtige Unterschiede zwischen dem Taga-Bike und dem Wike Salamander, denen wir uns unten widmen wollen.

Taga-Preis vs. Wike-Salamander-Preis

Das Taga 2.0 Cargo Bike startete bei einem Preis von 599 USD (etwa 530 €). Im Preis des Basis-Taga-Fahrrads waren jedoch keine Kindersitze, Kopfstützen, Sonnenhaube, Zubehörstange oder Verdeck enthalten.

Wenn Sie die Kosten für einen Kindersitz und Zubehör mit einberechnen, kostete der Taga 2.0 1.239 USD (etwa 1100 €). Die Kosten für das Taga-Fahrrad mit zwei Kindersitzen und Zubehör beliefen sich auf 1.842 USD (etwa 1630 €).

Und der Salamander? Wir bieten es für den Einführungspreis von 2.080 USD an (etwa 1840 €). Dieser Preis ergibt sich aus der Tatsache, dass wir den Salamander hier in Kanada bauen und der Lieferumfang das Fahrrad, das Verdeck, zwei gepolsterte Kindersitze und Rückenlehnen, sowie zwei Sicherheitsgurte einschließt.

Der Umbau von Fahrrad zum Kinderwagen

Im Gegensatz zum ursprünglichen Taga-Fahrrad kann der Taga 2.0 nicht von einem Fahrrad in einen Kinderwagen umgewandelt werden. Taga entfernte diese Funktion aus dem Modell der zweiten Generation, um die Kosten zu senken. Der Salamander hingegen ist ein vollständig konvertierbares Fahrrad, das sich in 2-3 Sekunden von einem Fahrrad zu einem Kinderwagen umwandeln lässt und umgekehrt.

Wie das ursprüngliche Taga-Fahrrad, zeichnet sich auch der Salamander durch die Fähigkeit aus, nahtlos vom Fahrrad zum Kinderwagen zu wechseln und umgekehrt. Sie müssen die Kinder dafür nicht aus den Sitzen werfen - lösen Sie einfach die Verriegelung, betätigen Sie die Rückbremse, schieben Sie den Kinderwagen nach vorne, bis er einrastet, und heben Sie das dritte Rad an. Es ist genauso einfach, wie es im Video aussieht.

Sicherheit des Kinderwagen-Fahrrads

Es gibt einen Irrglauben, was die Sicherheit von Dreirädern gegenüber Zweirädern betrifft. Es stimmt, dass Trikes leichter zu balancieren sind, wenn sie nicht in Bewegung sind.

Dreiräder haben jedoch zwei große Mängel: Dreiräder können leicht auf unebenem oder geneigtem Boden kippen, ihr enger Radstand macht es schwierig, sie in Kurven zu kontrollieren.

Dies war eine häufige Beschwerde beim ursprünglichen Taga-Fahrrad. Und obwohl der Taga 2.0 das Design verbessert, ist dies immer noch ein Sicherheitsrisiko.

Der Salamander löst dieses Problem mit einem dritten Rad, das sich beim Wechsel vom Kinderwagen zum Fahrrad anheben lässt. Da das dritte Rad nun nicht mehr im Weg ist, können Sie leicht um Kurven fahren und Gefälle sicher bewältigen.

Wir hier bei Wike bauen seit 1990 Fahrradprodukte! Die Qualität unseres Services ist uns genauso wichtig wie die Qualität unserer Fahrräder. Wir arbeiten hart daran, dass alle unsere Kunden mit unseren Produkten vollkommen zufrieden sind.

Lassen Sie sich also nicht davon abschrecken, was mit Taga passiert ist. Es gibt Alternativen zu Taga, und wir sind hier, um zu bleiben.

Wir haben Einheiten jetzt in verschiedenen Farben auf Lager. Schauen Sie sie sich mal an.


BLOG-ARCHIV

Trailer Maintenance

Cost Effective Housing for Homeless - Tiny Town Pilot Project

WHAT’S NEW? .... The Wike Newt!

Going Green – Cargo Trailers Part 1

​Wike on CBS Innovation Nation

Trailer Vergleiche

Frachtfahrrad und Fracht Dreirad

Die Vorteile des aktiven Transports

Firma aus Guelph für das Salamander Kinderwagen-Fahrrad mit dem EUROBIKE Award 2018 ausgezeichnet

Was ist mit Taga passiert? Das durch Crowdfunding finanzierte Kinderwagen-Fahrrad, das seine Unterstützer im Stich gelassen hat

Wike bei Dragon's Den!

Steigen Sie mit Ihrem Fahrrad ins neue Jahr ein

Schalte Unabhängigkeit frei - Kinder, Fahrradanhänger und Lasträder

Fahrradanhänger-Komponenten, die Sie kennen müssen

Drei Gründe, warum ein Laderad ein Leben verändern kann

Die beste Transportlösung für Ihr Fahrrad

Das Eis brechen um Cargo-Bikes

Child Bike Trailers - Freedom for the Holidays

Cargo Bike or Cargo Bike Trailer?

Top 3 Reasons Cargo Bikes are Going to be Huge

Do You Know Your Awesome Cargo Bike Type?

Cargo Bikes - A Lifestyle Choice

How to Choose the Best Cargo Bike for You

Top 4 Reasons Why You’ll Love a Cargo Bike

Choosing a Cargo Bike Trailer

What Makes a Good Bike Trailer?

St. James High School Visits the New Wike Bike Trailer and Box Bike Factory

Guelph Magnolia Bike Ride

Amphibian Series product launch

Wike featured on the CTV News

Will bicycle trailers evolve into the cars of the future?

We’re Moving!

Wike featured in Pedal Magazine

Change Your World

Wike Offers delivery to your door of Box Bikes and Cargo Trikes

Wike Featured in the “Financial Post”

Wike Bicycle Trailers Featured in the Globe and Mail

Wike opens new Distribution Facility in Europe

Cargo Bike Showplace opens in Guelph

Wike appears on Dragon’s Den October 23, 2013

Pedal-Powered Family

What’s up in Active Transportation